Glocke

Nach Hause kommen, das ist es, was das Kind von Bethlehem allen schenken will, die weinen, wachen und wandern auf dieser Erde.

Friedrich von Bodelschwingh

Losung Mittwoch, 23. Januar 2019

Ich will mit ihnen einen Bund des Friedens schließen, der soll ein ewiger Bund mit ihnen sein.

Hesekiel 37,26

Zum heutigen Kalenderblatt

Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage ihm nach! (Psalm 34, Vers 15)

Losung Mittwoch, 23. Januar 2019

Ich will mit ihnen einen Bund des Friedens schließen, der soll ein ewiger Bund mit ihnen sein.

Hesekiel 37,26

Zum heutigen Kalenderblatt

Der Regenbogen ist das Zeichen der Gnade Gottes

Am Abend im Jahr 501 nach der Reformation kam Martin Luther mit Noah im Hamelner Münster ins Gespräch. Alle Veranstaltungen um und am Reformationsfeiertag...

Losung Mittwoch, 23. Januar 2019

Ich will mit ihnen einen Bund des Friedens schließen, der soll ein ewiger Bund mit ihnen sein.

Hesekiel 37,26

Zum heutigen Kalenderblatt

JAHRESEMPFANG des Kirchenkreises Hameln-Pyrmont im Münster St. Bonifatius zu Hameln

„Gnade? Geschenkt!“: Stephanie Springer, die Präsidentin des Landeskirchenamts, im Dialog mit Superintendent Philipp Meyer

Losung Mittwoch, 23. Januar 2019

Ich will mit ihnen einen Bund des Friedens schließen, der soll ein ewiger Bund mit ihnen sein.

Hesekiel 37,26

Zum heutigen Kalenderblatt
Hausinschrift in Hastenbeck | Bild: Heike Beckmann

Inschrift

Haussegen in Hastenbeck

Losung Mittwoch, 23. Januar 2019

Ich will mit ihnen einen Bund des Friedens schließen, der soll ein ewiger Bund mit ihnen sein.

Hesekiel 37,26

Zum heutigen Kalenderblatt
Danke | Bild: Vincent Beckmann

Fundraising? Was'n das? – Ganz einfach: Wir sammeln unsere Schätze fortan mit System, um unser soziales Miteinander noch besser stärken und ausbauen zu können :-)

Losung Mittwoch, 23. Januar 2019

Ich will mit ihnen einen Bund des Friedens schließen, der soll ein ewiger Bund mit ihnen sein.

Hesekiel 37,26

Zum heutigen Kalenderblatt

Ephoralbericht

des Superintendenten Philipp Meyer vor dem Kirchenkreistag des Kirchenkreises Hameln-Pyrmont am 21. Januar 2019 im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirchengemeinde in der Schillerstraße 19 in Hameln.

Auf ein Wort

Suche Frieden und jage ihm nach!

Das Lesezeichen mit dem Bibelwort, und zugleich Jahreslosung, aus dem Psalm 34 fällt aus meinem Buch, ich hebe es vom Boden auf und betrachte es nachdenklich.

Den Frieden suchen – im Großem wie im Kleinen – mit meinem Nächsten und mit mir.

Ja, da fängt der Frieden an: In meinen Gedanken, in meinem Wollen, in meinem Tun! Es ist eine immerwährende Sehnsucht, die ich in mir trage und doch täglich immer wieder oft leichtfertig und auch unbedacht aufs Spiel setze. Dabei könnte es so einfach sein: Respekt, Toleranz im Umgang mit meinen eigenen Schwächen sollte auch das Miteinander mit dem Anderen bestimmen. Wenn ich es denn zulasse. Statt Frieden zu leben, lasse ich viel zu oft zu, dass Neid und Missgunst, Ärger und Streit zu Unfrieden wird und mich lähmt. Der Nährboden für Angst und Sorgen. Warum ist es so schwer in Frieden zu leben, warum liegen Anspruch und Wirklichkeit oftmals so weit auseinander?

Im hebräischen Denken bedeutet „Frieden“ eine tiefe Sehnsucht nach einer heilen, unversehrten Welt, in der keine Gefahr mehr droht. „Schalom“ ist die unverbrüchliche Hoffnung auf ein friedvolles Miteinander.

Suche Frieden – ja, und suche ihn zuerst ganz tief in Dir: In Deinen Gedanken, in Deinem Wollen, in Deinem Tun. Um zu leben – mit Dir selber und mit Deiner Geschichte. Und geh behutsam mit Dir und Deinem Nächsten um – Suche Frieden und jage ihm nach!

Heike Beckmann, Öffentlichkeitsbeauftragte und Fundraiserin im Kirchenkreis Hameln-Pyrmont

Aktuelle Meldungen & Berichte

Menschen, Räume, Orte

Im reizvollen Weserbergland sind 31 Kirchengemeinden (und 2 Kapellengemeinden) zum Kirchenkreis Hameln-Pyrmont zusammengeschlossen.

Die Verantwortlichen unseres Kirchenkreises suchen Wege zu den Menschen. Die Menschen von heute sollen Gottes Botschaft erfahren. Deshalb muss die Kirche so reden und handeln, dass sie heute verstanden wird.

Der Auftrag jedoch bleibt unverändert: Das Wort Gottes den Menschen nahe bringen - durch Predigt und Gemeindearbeit ebenso wie durch die Nächstenliebe, die in unseren diakonischen Einrichtungen in die Tat umgesetzt wird.

Die Einrichtungen unseres Kirchenkreises beraten und unterstützen viele Menschen. Insgesamt gehören etwa 60.000 evangelische Christen zum Kirchenkreis Hameln-Pyrmont.

Die Zusammenarbeit von Kirchengemeinden hilft, die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen. In unserem Kirchenkreis gibt es insgesamt sechs Regionen, in denen jeweils etwa 9.000 bis 11.000 Gemeindeglieder leben. Die Formen der Zusammenarbeit sind je nach den Gegebenheiten unterschiedlich.

Auf einen Blick