Was ist los? Das ist los! | Bild: Vincent Beckmann
Was ist los? Das ist los! | Bild: Vincent Beckmann

Orgelwochen Weserbergland: Kinofilm & Orgelimprovisation

Ansgar Wallenhorst improvisiert auf der Beckerath-Goll-Orgel zum Schwarzweißfilm „Das siebente Siegel“ (Regie: Ingmar Bergman; Schweden 1957; FSK 16)

Das Filmdrama „Das siebente Siegel“ (Schweden 1957) ist einer der einflussreichsten Filme des schwedischen Regisseurs Ingmar Bergman, der 1997 bei den Filmfestspielen in Cannes als „Bester Filmregisseur aller Zeiten“ geehrt wurde. Die Handlung des Mysterienspiels ist im 14. Jahrhundert angesiedelt und erzählt die Geschichte eines von den Kreuzzügen heimkehrenden Ritters, der im Angesicht seines nahenden Todes nach dem Sinn des Lebens und nach der Existenz Gottes fragt.

Ansgar Wallenhorst, geboren 1967 in Walsum am Niederrhein, studierte katholische Kirchenmusik in Würzburg (Orgel bei Günther Kaunzinger) sowie Theologie und Philosophie in Münster und Paris. Weitere Improvisationsstudien führten ihn zu Thierry Escaich, Olivier Latry und Jean Guillou. Seit 1998 wirkt er als Kantor an St. Peter und Paul in Ratingen sowie künstlerischer Leiter der Orgelwelten Ratingen. Der Gewinner des renommierten Internationalen Improvisationswettbewerbs in Haarlem und Preisträger des Concours d’orgue de la Ville de Paris bereiste als Konzertorganist mehr als 20 Länder auf vier Kontinenten, ist als Gastdozent und Jurymitglied internationaler Orgelwettbewerbe tätig und engagiert sich auch in der Ausbildung des Orgelnachwuchses.

Event single img Bildquelle: Ansgar Wallenhorst

Informationen zu den Ausführenden

Kirchen- und Orgelführung um 19:10 Uhr; Konzertdauer bis etwa 20:45 Uhr; anschließend Organistengespräch

Wann

Veranstalter

Evangelisch-lutherischer Kirchenkreis Hameln-Pyrmont
Künstlerische und organisatorische Leitung Kirchenkreiskantor Stefan Vanselow

Eintrittspreis/Kosten

Eintritt frei - um Spenden wird gebeten!