Weißt Du, wie Du Gott zum Lachen bringen kannst? Mache Pläne. | Bild: Heike Beckmann

wellcome-Ehrenamtliche aus Hameln gewinnen den „Niedersachsenpreis für Bürgerengagement 2018“

Pressemitteilung Hannover, 26. November 2018

Vier Wochen vor Weihnachten erhalten die niedersächsischen wellcome-Ehrenamt­lichen bereits ein ganz besonderes Geschenk: Ihr Engagement für Familien wird mit dem Niedersachsenpreis für Bürgerengagement 2018 ausgezeichnet! Auch die Ehrenamtlichen in Hameln gehören damit zu den Gewinnerinnen. Der Preis wird vergeben vom Land Niedersachsen, den VGH Versicherungen und den niedersächsi­schen Sparkassen. wellcome Niedersachsen erhält ein Preisgeld von 3.000 Euro.

Übergeben wurde der Preis in feierlichem Rahmen am Samstag, 24.11.2018, im Sparkassen-Forum des Sparkassenverbandes Niedersachsen in Hannover u. a. vom Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil. Insgesamt zehn Organisationen aus unterschiedlichsten Bereichen wurden ausgezeichnet. Die Jury bildeten namhafte Vertreter*innen gesellschaftlicher Institutionen sowie die Verantwortlichen Sponsoren. Sie wählten die wellcome-Engel zu den diesjährigen Gewinnerinnen des Niedersachsenpreises für Bürgerengagement in der Kategorie „Soziales“.

Ministerpräsident Stephan Weil wertschätzt die Arbeit der Ehrenamtlichen

Ministerpräsident Stephan Weil brachte seine Wertschätzung für die Arbeit der Ehrenamtlichen zum Ausdruck: „Ehrenamtliches Engagement gehört zum Rückgrat unserer Gesellschaft. Bürgerinnen und Bürger, die über den eigenen Tellerrand schauen und Verantwortung übernehmen, sind von unschätzbarem Wert. Dieses Engagement sorgt für Zusammenhalt in unserer Gesellschaft und wirkt in einem besonderen Maße integrativ, gemeinschafts- und solidaritätsstiftend.“

Feierliche Preisübergabe in Hannover

Die Auszeichnung nahmen wellcome-Ehrenamtlichen aus Göttingen, Hameln und Hannover stellvertretend für die über 400 wellcome-Ehrenamtlichen in Niedersachsen entgegen. Sie wurden begleitet von Landeskoordinatorin Marit Kukat und Kirsten Harnisch-Eckert, Geschäftsführerin der wellcome gGmbH, sowie der Familie der kleinen Olivia, die aktuell von einem wellcome-Engel betreut wird. Sie veranschaulichte den Teilnehmenden im Preisträgervideo, mit dem die Arbeit von wellcome präsentiert wird, eindrucksvoll, warum wellcome ein Ehrenamt fürs Herz ist. Auf https://unbezahlbarundfreiwillig.de/ wird das Video in Kürze in der Mediathek zu finden sein.

Ehrenamtliche aus Hameln gehören zu den Gewinnerinnen

In Hameln gibt es das Angebot „wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt“ seit 11 Jahren, umgesetzt wird es von der Diakonie Hameln- Pyrmont. Derzeit setzt sich das Team um Koordinatorin Heidemarie Müller aus 8 Ehrenamtlichen zusammen.

Über wellcome in Niedersachsen

Babys fordern Eltern bis an ihre Grenzen – und manchmal auch darüber hinaus. Fehlende Netzwerke, früher Wiedereinstieg in die Berufstätigkeit und steigende Mobilität erhöhen den Druck auf Eltern enorm. Die Folgen sind zum Teil schwerwiegend: erschöpfte Mütter, kriselnde Partnerschaften, vernachlässigte Kinder. Wir alle sind gefordert, etwas dagegen zu tun – in Niedersachsen machen dies die wellcome-Ehrenamtlichen!

Seit über zehn Jahren leisten Ehrenamtliche im Rahmen des Angebots „wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt“ moderne Nachbarschafts­hilfe für alle Eltern, denen es im ersten Jahr nach der Geburt an Unterstützung durch Familie oder Freunde fehlt. Für einige Monate gehen sie ein- bis zweimal die Woche in die Familie und entlasten ganz individuell und praktisch im Alltag. Sie kümmern sich um das Baby, während sich die Mutter ausruht, spielen mit den Geschwisterkindern, begleiten Zwillingseltern zu Arztbesuchen oder hören einfach zu. So sind sie in der turbulenten Zeit Familienstartengel, Mamizeit­schen­kerinnnen und oftmals der Fels in der Brandung.