Weißt Du, wie Du Gott zum Lachen bringen kannst? Mache Pläne. | Bild: Heike Beckmann

550 Jahre St. Annen-Kapelle Wangelist

Veranstaltung Hameln-Wangelist, 01. Juni 2019

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Freundinnen und Freunde der St. Annen-Kapelle,

am Sonntag, dem 2. Juni 2019, wird unsere Kapelle 550 Jahre alt!

Welch ein ehrwürdiges Alter für ein Gotteshaus...

Was alles hat diese Kapelle schon gesehen, wievielen Stürmen stand gehalten, wieviele Gottesdienste erlebt, wieviele Menschen mit ihren Gebeten und Liedern, mit ihrem Glück und ihrem Leid in ihren Mauern beherbergt!

Für uns ist dieses Jubiläum ein Grund zu feiern: mit Ihnen, mit Euch, mit allen, die sich der St. Annen-Kapelle und ihrer Kirchengemeinde verbunden fühlen und auch mit allen, die dieses Fest zum Anlass nehmen, unsere Kapelle und uns kennen zu lernen.

Kommen Sie gerne zu den Veranstaltungen, die Sie hier im Jubiläumsprogramm finden, es lohnt sich!
Sie können musikalisch, geschichtlich, kreativ, gesellig und gottesdienstlich mit uns „unterwegs sein“. Seien Sie dabei, wenn wir beim Festgottesdienst am Sonntag die neuen roten Paramente für unsere alte Dame „St. Anna“ einweihen!

Mein besonderer Dank gilt den vielen Menschen, die dieses Jubiläum mit vorbereitet haben, mit gestalten und durch ihre Spenden großzügig unterstützen!

Wir freuen uns über alle Begegnungen mit Ihnen an diesem besonderen Ort, an dem das Evangelium seit 550 Jahren verkündigt und christliche Gemeinde gelebt wird!

Im Namen des Kirchenvorstands
Pastorin Christiane Brendel

Die St. Annen-Kapelle

Am 23. Mai 1469 wird die von Johann Kreyenberg veranlasste Kapelle bereits geweiht: „Na Godes Bort Dusent Veerehundert darna in dem neghen und sestigten Yar des sondages vor pinxten da wort dieße Capelle wyet unser leven vrowen, sünte Annen“.

1475 gibt Bischof Albrecht von Minden der Heiligen Anna noch St. Jürgen (St. Georg) als Patron hinzu.

Friedrich Sprenger beschreibt 1825 diese Kapelle folgendermaßen:
„Sie ist von Holz und gewöhnlichen Steinen aufgebauet und hat einen Beichtstuhl, einen Altar, eine Kanzel, einen aus Sandstein grob ausgehauenen Taufstein und einige Bänke. Das Altargemälde ist alt und schlecht; einige gemalte Scheiben zieren noch die Fenster und die Decke ist von einem Maler einfach vermalt. Der Turm hat eine kleine Glocke. An der Ostseite der Kapelle steht das Bildnis des Ritters St. Jürgen, welches 1730 von Stein neu gemacht wurde, als die hölzerne Statue vom Wetter und Alter vernichtet war. Der Kirchhof ist von einer Mauer umgeben. Den Gottesdienst in dieser Capelle besorgt der jüngste Prediger.
In dieses Armenhaus wurden Arme aufgenommen, welche am Aussatz litten... Für diese, welche in den Stadtkirchen nicht zugelassen waren, entstand die Kapelle. … daher in dieser Kapelle, dem Altare gegenüber, ein kleines zugemauertes Thürloch gezeigt wird, durch welches der Geistliche den Aussätzigen das heilige Abendmahl reichte...“

Historische Zusammenstellung: Günter Bollermann, Udo Wolten

Das Programm

SAMSTAG, 01. JUNI 2019

  • 15.00-17.30 Uhr im Gemeindehaus und Garten:
    15.00 Uhr: Wangelister Frauenchor
    ab 15.15 Uhr: Cafeteria
    ab 15.15 Uhr: Buntes Kinderprogramm
  • 18.00 Uhr: Musik und Wort in der St. Annen-Kapelle
    mit Texten zur 550-jährigen Geschichte der Kapelle und Kammermusik von der Renaissance bis zur Gegenwart
    Texte: Udo Wolten und Günter Bollermann
    Violine: Annika Yildiz
    Orgel: Kirchenkreiskantor Stefan Vanselow
    Liturgie: Pastorin Christiane Brendel
  • 19.15 Uhr: Gemeindehaus
    Text- und Bild-Präsentation zur Kapelle

SONNTAG, 02. JUNI 2019

  • 10.00 Uhr: Ökumenischer Festgottesdienst in der Kapelle
    mit Superintendent Philipp Meyer, Dechant Stephan Uchtmann und Pastorin Christiane Brendel
    Flöte: Ute Bartels
    Orgel: Kirchenmusikdirektor i. R. Martin Winkler
  • anschließend Empfang im Gemeindehaus
  • 12.00 Uhr: Gemeindehaus
    Text- und Bild-Präsentation zur Kapelle