...alles, zwischen Himmel und Erde | Bild: Heike Beckmann

EdelKreis spendet 3000 Euro

Nachricht Hameln , 12. Dezember 2019

Scheckübergaben an wellcome und für Säuglingserstausstattung

Scheckübergaben an Wellcome und für Säuglingserstausstattung

EdelKreis, der Laden für bereits geliebte Sachen in der Emmernstraße in Hameln, hat sich auf die Fahnen geschrieben, kirchlich-diakonische Arbeit zu fördern. Jetzt wurden die ersten beiden Schecks überreicht: 1000 € für Säuglingserstausstattung gingen an die Schwangerenberatungsstelle der Kirchenkreissozialarbeit. Dagmar Kostulski freut sich: „Wir kaufen davon neue und gute gebrauchte Babykleidung. Für junge Mütter in schwierigen Situationen ist dies eine sehr große Hilfe.“

2000 € nahm Heidemarie Müller für das Projekt wellcome entgegen. Wellcome-Ehrenamtliche unterstützen Familien nach der Geburt eines Babys. Sie entlasten die Eltern für einige Monate ein- bis zweimal die Woche ganz individuell und praktisch im Alltag, so wie es sonst Familie, Freunde oder Nachbarn tun. „Wer keine Hilfe hat, bekommt sie von Wellcome“ sagt Heidemarie Müller, die die Einsätze der wellcome-Engel koordiniert, „die Spende ist großartig, vielen Dank!“

Der EdelKreis-Laden ist eine Initiative des ev.-luth. Kirchenkreises Hameln-Pyrmont und wird von engagierten Ehrenamtlichen viel Herzblut betrieben. Sie spenden ihre Zeit, um Waren zu sortieren, zu dekorieren und die Kunden zu beraten. Die Erlöse fließen direkt in die Diakonische Arbeit mit Menschen in Notsituationen. Im Rahmen des Kirchenkreistags wurden jetzt die ersten 3000 € überreicht.

Doris Hellmold-Ziesenis