...alles, zwischen Himmel und Erde | Bild: Heike Beckmann

Diakonie legt Jahresbericht 2018 vor

Nachricht Hameln, 03. September 2019

Mut tut gut!

Mut brauchen die vielen Menschen, die sich mit ihren ganz persönlichen Problemen und Notlagen an die MitarbeiterInnen in unseren Beratungsstellen wenden. Wenn sie jedoch ihre Angst und Scham überwunden haben, treffen sie auf kompetente, einfühlsame und zugewandte WegbegleiterInnen, die gemeinsam mit ihnen erste und nächste Schritte planen, um einer Sucht die Stirn zu bieten, eine Überschuldung anzugehen, persönliche Konflikte zu lösen oder prekäre Lebensumstände zu verändern.

Im nun vorgelegten Jahresbericht der Diakonie des ev.-luth. Kirchenkreises Hameln-Pyrmont kann sich jede/r einen Einblick und Überblick in die Arbeit der Diakonie verschaffen.

Der Jahresbericht 2018 ist in den Pfarrämtern des Kirchenkreises und im Diakonischen Werk im Kirchenkreis Hameln-Pyrmont, Bahnhofsplatz 1 in Hameln erhältlich.

Birgit Löhmann, Diakoniebeauftragte im Ev.-luth. Kirchenkreis Hameln-Pyrmont