Weißt Du, wie Du Gott zum Lachen bringen kannst? Mache Pläne. | Bild: Heike Beckmann

Geschäftsführerwechsel bei edelKreis Hameln

Nachricht Hameln, 01. Juli 2020

Thomas Groetzinger übernimmt am 1.7.2020 die Geschäftsführung der edelKreis Hameln-Pyrmont gGmbH. Der 53-jährige Gehrdener folgt damit auf Stefan Heinze vom Diakonischen Werk Hannover, der den edelKreis-Laden in Hameln als Franchise-Unternehmen des Diakonischen Werkes im ersten Jahr geleitet hat.

„Wir danken Stefan Heinze sehr, dass er edelKreis Hameln nicht nur maßgeblich mit aufgebaut, sondern auch souverän und länger als üblich durch die Anfangszeit geführt hat“, betont Superintendent Philipp Meyer, Vorstand der Diakonie im Ev.-luth. Kirchenkreis Hameln-Pyrmont. Meyer freut sich über die Nachfolgeregelung: „Thomas Groetzinger ist ein Glücksfall für uns. Er hat jahrelange Berufserfahrung als Geschäftsführer einer GmbH und ist seit der Gründungsphase selbst als Ehrenamtlicher bei edelKreis Hameln dabei“.

Der EdelKreis-Laden wird von Ehrenamtlichen betrieben und ist eine Initiative des Ev.-luth. Kirchenkreises Hameln-Pyrmont. Unter dem Motto `Sinn Voller Genuss´ werden Waren angeboten, die bereits geliebt und achtsam gebraucht, aber so hochwertig sind, dass sie wie neu behandelt und präsentiert werden. Sie bereiten nicht nur den neuen KäuferInnen Freude, sondern auch notleidenden Menschen, denn mit einem Teil der Erlöse werden diakonische Projekte unterstützt. Zugleich ist der Kauf nachhaltig, schont die Umwelt und die knapper werdenden Ressourcen.

Thomas Groetzinger wurde 2019 über sein ehrenamtliches Engagement beim Diakonischen Werk in Hannover auf edelKreis Hameln aufmerksam. Auch deshalb wird der Kontakt mit dem ehemaligen Geschäftsführer bestehen bleiben. Stefan Heinze widmet sich jetzt neuen edelKreis-Projekten und anderen Aufgaben im Diakonischen Werk Hannover. Thomas Groetzinger ist dort weiterhin ehrenamtlich aktiv.