Weißt Du, wie Du Gott zum Lachen bringen kannst? Mache Pläne. | Bild: Heike Beckmann

Hamelner Requiem verschoben auf 13./14.11.2021

Veranstaltung Hameln, 16. März 2020

Karten behalten ihre Gültigkeit

Das Hamelner Requiem kann wegen der von der Stadt Hameln verfügten Schließung des Theaters nicht wie geplant am 4. und 5. April stattfinden. Die Konzerte werden daher auf das Wochenende des Volkstrauertags im November 2021 verschoben.

„Eine Verschiebung der Aufführungen war unter den aktuellen Umständen leider unvermeidlich“, erläutert Kirchenkreiskantor Stefan Vanselow. „Damit übernehmen wir in enger Abstimmung mit unseren Partnern Verantwortung für unser Publikum und auch für die Sängerinnen und Sänger der Hamelner Kantorei. Umso erleichterter bin ich, dass diese besonderen Konzerte, die Höhepunkt eines für Hameln einzigartigen, genreübergreifenden Projekts sind, nicht ausfallen müssen, sondern in eineinhalb Jahren mit allen angekündigten Beteiligten stattfinden können. Sowohl das renommierte Kuss Quartett als auch die Deutsche Tanzkompanie und das Ensemble Antico haben mir für den neuen Termin zugesagt.“

Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin: Karten für den 4. April 2020 sind gültig am 13. November 2021, Karten für den 5. April 2020 am 14. November 2021. Wer seine Karte dennoch zurückgeben möchte, kann sich an der Theaterkasse (05151-916220; theaterkasse@hameln.de) das Geld erstatten lassen. Dort werden auf Wunsch auch gekaufte Karten kostenfrei in Karten für den neuen Termin umgetauscht. Ein Umtausch ist aber nicht notwendig – auch die Karten mit dem alten Datum werden am Einlass anerkannt.

Hier gibt es mehr Informationen, auch zu Eintrittspreisen und Vorverkauf.