Weißt Du, wie Du Gott zum Lachen bringen kannst? Mache Pläne. | Bild: Heike Beckmann

edelKreis

Nachricht Hameln, 22. November 2018

Kirchlich-diakonische Arbeit sichern und fördern.

Am 5. April 2017 hat sich der Kirchenkreistag mit neuen Konzepten zur Gewinnung von Menschen für kirchliche Aktivitäten befasst. Unter dem Motto „Fresh Expressions Of Church“ wurden den Mitgliedern des Kirchenkreistage Projekte aus der anglikanischen Kirche vorgestellt. Sie haben zum Ziel, Menschen verschiedener sozialer Bereiche auf ungewöhnliche Weise mit der Botschaft von Jesus Christus in Verbindung zu bringen.

Ein Fazit dieses Abends: auch wir im Kirchenkreis Hameln-Pyrmont müssen überlegen, wie wir die Grenzen der vertrauten kirchlichen Arbeit überschreiten können, um neue Zielgruppen in der Bevölkerung zu erreichen.

Ende des Jahres 2017 bildete sich eine Initiativgruppe, die diesen Impuls aus dem Kirchenkreistag gerne aufnehmen wollt. Sie befasste sich mit einem ungewöhnlichen Konzept zur Gewinnung von ehrenamtlichen Kräften.

In Großburgwedel bei Hannover wird das Projekt edelMut bereits seit fünf Jahren erfolgreich betrieben. Ein zweiter Standort existiert seit zwei Jahren in der Stadt Hannover in der Friesenstraße. Ein dritter Standort ist vor wenigen Tagen in Osnabrück eröffnet worden.

Im Rahmen des Kirchenkreistages am 28.11. soll das Projekt beraten werden.