Musik verbindet | Bild: Heike Beckmann

St. Martini-Gemeinde Hilligsfeld-Rohrsen

Die Rohrser Kapelle

Im Mittelalter war die Rohrser Kapelle das Ende eines Prozessionsweges vom Osttor der Stadt in Richtung des Düth. Schon im 14. Jahrhundert sind Christen aus der Stadt bis zur Kapelle nach Rohrsen „gepilgert“, um hier den Einen Gott, der in Jesus Mensch geworden ist, anzubeten.

Im Siebenjährigen Krieg ist das Dorf am Vorabend der Schlacht bei Hastenbeck (1757) massiv beschossen worden. Auch die Rohrser Kapelle wurde Opfer der Kanonade. Doch die örtliche Bevölkerung hat die Kapelle wieder aufgebaut, 1783 wurde sie eingeweiht. Noch fehlten ein neuer Altar und eine Kanzel. Die wurden ein Jahr danach von dem pensionierten Hauptmann Lipmann gestiftet. Letztmalig renoviert wurde die Kapelle Anfang der 2000er Jahre. (nach einer Vorlage von P.i.R. H. Stegmaier)

Die St. Martini-Kirche Hilligsfeld

Die Kirche wurde als kleine Saalkirche, im klassizistischem Stil, 1815 erbaut - der Kirchturm 1819 angebaut. Die erste Gründung einer Pfarr- oder Hauptkirche geschah im 8. oder 9. Jahrhundert; im 13. Jahrhundert ist Hilligsfeld ein Kirchspiel (mit umliegenden Höfen, Häusern und Katen). 1540 wird Hilligsfeld durch den Reformator Hamelns, Rudolf Moller, lutherisch.

Die historische Orgel wurde 1836 durch den hannoverschen Hof-Orgelbaumeister Ernst Wilhelm Meyer erbaut. Nicht nur der romantische Prospekt, sondern auch das Innenleben der Orgel sind sorgfältig erhalten und entsprechen der historischen Disposition und Intonation.

Die moderne Taufstätte aus Sandstein trägt die 1894 von Landwirt Friedrich Strüver gestiftete Taufschale. Diese zeigt in der Mitte, auf einer Erhöhung, eine Taube als Symbol des Heiligen Geistes, der auf Jesus – und damit auf seine Nachfolger – im Augenblick der Taufe überging.

Im Turm befinden sich zwei Glocken; sie wurden 1927 gegossen und nach dem 2. Weltkrieg angebracht, nachdem die alten Glocken im Krieg eingeschmolzen wurden. (nach einer Vorlage von Helgard Wittkopf und P.i.R. J. Harms)

Gemeindebüro

Dienstag:
08:30–11:30 Uhr

Gemeindesekretärin Sigrid Börner
Hilligsfelder Straße 28
31789 Hameln
Tel.: 05151 99 64 547

Pfarramt

Pastor Tobias Roggenkamp
Tel.: 05151 9964547
Fax: 05751 9934267