Licht weitergeben | rebecca-peterson-hall-unsplash

Trauer um Pastor i.R. Hans-Dietrich Ventzky

Pressemitteilung Hameln, 11. November 2021

Am 5. November ist der ehemalige, langjährige Pastor des Münster St. Bonifatius Hans-Dietrich Ventzky im Alter von 91 Jahren gestorben.

Pastor Ventzky

Pastor i.R. Hans-Dietrich Ventzky, von 1966 bis 1992 Pastor am Münster St. Bonifatius in Hameln, ist im Alter von 91 Jahren verstorben. In den Jahren 1970-1975 kümmerte er sich maßgeblich mit dem Kirchenvorstand um eine grundlegende Sanierung und Neugestaltung des Hamelner Münsters. Wirkungsvoll war auch sein Einsatz als Stadtjugendpastor und sein Engagement für deutsch-norwegischen Jugendaustausch. Die (ökumenische) Partnerschaft mit den Kirchengemeinden in der Partnerstadt Torbay/England war ihm ein jahrelanges Anliegen. In der Elisabeth-Selbert-Schule (Fachbereich Sozialpädagogik) gab er bis zu seinem Ruhestand Religionsunterricht.

Ab 1993 kümmerte er sich viele Jahre um den "Jung-Seniorenkreis" der Ruhestandspastoren, seit Ende der 1990er Jahre beteiligte er sich an der "Willkommen-Gruppe" des Münsters, die für eine verlässlich geöffnete Kirche zur Verfügung steht. Ab 2001 ermöglichte er mit anderen Ruhestandspastoren die Einrichtung einer "Wiedereintrittsstelle" im Münsterhaus.

In der Landeskirche war Ventzky auch über längere Zeit tätig: Von 1971 bis 1983 war er Mitglied der hannoverschen Landessynode und wurde danach in den Pastorenausschuss für mehrere Jahre gewählt.

Pastor i.R. Udo Wolten