Regenbogenwolke | Doris Hellmold-Ziesenis

Kammerchor-Projekt „MessiaSASAmbura“

Nachricht Hameln, Marktkirche St. Nicolai, Haus der Kirche, 29. Januar 2023

Nach drei Jahren coronabedingter Zwangspause findet in diesem Jahr wieder ein Kammerchor-Projekt des Kammerchors Weserbergland unter der Leitung von Kirchenkreiskantor Stefan Vanselow statt. Erarbeitet wird das interkulturelle Oratorium „MessiaSASAmbura“. Darin kombiniert der junge Komponist Maximilian Guth den „Messiah“ von Georg Friedrich Händel mit Musik aus Tansania und setzt sich auf diese Weise künstlerisch mit der tansanischen Kolonial- und Missionsgeschichte auseinander. Das Werk für Chor und Orchester ist deutschlandweit bereits mehrfach aufgeführt und begeistert aufgenommen worden. Das Projekt mündet in zwei Konzerte mit Orchester am 20. und 21. Mai in Minden und Hameln im Rahmen der 35. Musikwochen Weserbergland.

  • Die Anmeldung mit Terminvereinbarung für ein Vorsingen erfolgt im Sekretariat des Kreiskantorats (kreiskantorat@kirche-hameln-pyrmont.de, 05151-942604);
  • Anmeldeschluss ist der 29. Januar.
  • Voraussetzungen zur Teilnahme sind Chorerfahrung, Freude an intensiver Probenarbeit und die Bereitschaft, sich individuell vorzubereiten.
  • Weitere Informationen sind auch hier abrufbar.

Und auch für Instrumentalistinnen und Instrumentalisten gibt es im laufenden Jahr die Möglichkeit zum Mitmachen – in einem Orchester-Projekt der Sinfonietta Weserbergland. Einstudiert und zur Aufführung gebracht wird die 1. Sinfonie von Ludwig van Beethoven. Nähere Infos zu den Terminen (Mai bis Juli), zur Anmeldung (bis 26. März) etc. können ab Februar unter www.kirche-hameln-pyrmont.de/orchester heruntergeladen werden.

Stefan Vanselow, Kirchenkreiskantor Kirchenkreis Hameln-Pyrmont