Evangelische Jugend pflanzt Baum für Begegnung in Südafrika

Nachricht Aerzen, 10. September 2017

Am vergangenen Sonntag pflanzte die Evangelische Jugend Hameln-Pyrmont einen Apfelbaum im Gemeindegarten der Kirchengemeinde Aerzen. Der Baum ist ein Symbol für die fast 30 jährige Partnerschaft mit dem Kirchenkreis Kalahari in Südafrika. In zwei Wochen werden zehn TeamerInnen aus dem Landkreis Hameln Pyrmont in die Kalahari aufbrechen, um vor Ort mit Jugendlichen ökologische Projekte umzusetzen. Gemeinsam mit der Kirchenkreisjugendwartin Silvia Büthe, dem Vorsitzenden des Kirchenvorstandes Aerzen, Dr. Ullrich Händchen, und der Gemeindediakonin Selma Conzendorf wurde der Baum mit zwei netten Kurzgeschichten in die Erde gelassen. Die Fotos zu der Baumpflanzaktion werden mit nach Südafrika genommen. Dort werden sie in Schulklassen und sozialen Einrichtungen an die Pflanzaktion in Deutschland erinnern und zum Nachahmen aufrufen.

Auf dem Foto zu sehen: Jonas Aschenbach, Silvia Büthe, Arne Glühsen und Julia Aschenbach (v.r.n.l.) lassen den Apfelbaum in die Erde ein und befestigen ein Schild, dass an die Partnerschaft mit der Gemeinde Kalahari erinnern soll.

Mareike Bräuer